Beats for Afrika II

Nachdem die beliebte Partyreihe "Beats for Africa" von den Schülern von

"Moltke für Afrika" nach vielen Generationen endlich wieder ins Leben

gerufen wurde, war auch der zweite Auftakt des Charity-Events wieder

einmal in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!

 

Dieses Mal fand die Party im größeren Rahmen in der Kulturfabrik Krefeld

statt, doch nicht nur das war neu – das erste Mal ging der Erlös des gesamten

Eintritts nicht nur nach Äthiopien, sondern auch nach Mali, da das große

Projekt in Kooperation mit Schülern der Afrika-Hilfe des Gymnasiums Fabritianum

gemeinsam organisiert wurde.

 

Auch in dieser Nacht hatten wir wieder musikalische Unterstützung von

dem bekannten DJ-Duo 2F’in good, Leonard Delank & Christoph Treecken,

sowie Max Flassenberg, der sich mit seinem Partner bei warmen

Sommertemperaturen um die Musik im Biergarten kümmerte. Aber auch der

traditionelle Live-Act durfte natürlich nicht fehlen! Die Band „Lite“ aus Krefeld

übernahm diesen Part wieder gern und sorgte nebenbei noch für einen sehr

bewegenden Augenblick. Am Ende ihres Auftritts stimmte die Sängerin Lisa im

Gedenken an den eigentlichen Anlass unserer Party, den allseits bekannten

Song „We are the World“ von Michael Jackson an. Im Hintergrund lief dabei ein

sehr bewegendes Video, das während der ersten Äthiopienreise von unseren

MfA-Schülern selber gedreht wurde. Man hatte in diesem Moment das Gefühl,

jeder sei atemlos - Gänsehautfaktor pur!

 

Danach wurde aber glücklich und laut bei bester Partystimmung bis in die frühen

Morgenstunden weitergefeiert.

 

Bei diesem Event wurden insgesamt 1627 € für Mali und Äthiopien gesammelt.

 

Während wir im April schon durch eine Waffelaktion und dem gesamten

Eintrittsgeld unserer letzten „Beats for Africa“ im Mikroport ca. 1200 € auf unser

Menschen für Menschen Spendenkonto nach München für die Errichtung eines

Brunnens überweisen konnten, sind wir sehr stolz, dass auch mit Hilfe unserer

2. noch viel größeren Party weitere 813,50 € Hilfsprojekten in Äthiopien zu Gute

kommen werden.

 

Party machen für einen guten Zweck – sicherlich nicht das letzte Mal und

unserer Meinung nach eine tolle Sache!

 

 

Das MfA-Team, 18.09.2012

 

 

Copyright © All rights reserved.